tui-berlin-weltreise-kanada-quebec-header
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Städtereisen
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Flug: 10 Stunden

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2 – Quebec und Tadoussac

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin quebec

Quebec im Regen

Bienvenue! Das Wetter hier in Quebec ist noch schlechter als in New York. Es gießt wie aus Eimern. Macht mir nichts, ich freue mich sehr auf die französischste aller Städte in Nordamerika. Unsere lokale Begleiterin nennt ihre Region „la belle province“, auch zu lesen auf den Nummernschildern der Autos hier.

Aussteigen ist unmöglich. So bleibt nur der Blick aus dem Busfenster.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin quebec regierungssitz

Regierungssitz der Provinz Quebec

Kurzer Stopp am Parlamentsgebäude muss sein. Die Quebecois sind stolz auf ihren französischen Ursprung, nicht wenige wünschen sich noch immer die Trennung vom restlichen Kanada.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec wohnort

Trübe Aussichten

Mein Hotel ist zauberhaft, Auberge Sainte Antoine im Hafenviertel der Altstadt, ganz in der Nähe des St. Lorenz-Stroms und in Laufnähe zur Oberstadt. Beim Betreten des Zimmers unter dem Dach läuft leise klassische Musik. Drama, passt zum Wetter.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec auberge sainte antoine unterstadt

So schön. Auberge Sainte Antoine in der Unterstadt

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec oberstadt

Strasse im Stadtzentrum

Heute wollen wir Wale sehen. Der geplante Flug zur Mündung des St. Lorenz-Stroms muss wegen des Wetters ausfallen. Der Regen gibt einfach nicht nach, man sieht kaum die Hand vor Augen. Statt des Wasserflugzeugs nehmen wir den Bus und fahren 3 Stunden stromaufwärts bis Tadoussac. Der Wind peitscht über die Mündung des Stroms.  Unser kleines Boot schaukelt mächtig.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise whale watching st lorenzstrom quebec

Auf dem St. Lorenzstrom

Während ich versuche, die Kamera vor dem Regen zu schützen, taucht auf der anderen Seite ein Finnwal auf und sofort wieder ab. Diese hier waren geduldig mit mir.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec whale watching st lorenzstrom

Himmel voller Wale

Auf dem Rückweg ein Anflug von Sonnenschein! Schön ist die Gegend nördlich des Stroms. Kleine Dörfer, wenig los, sattes Grün. Der klassische Traum von Kanada – See, Hütten, Bären, Wälder.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec landschaft st lorenzstrom

Landschaft am Strom

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec panorama

Etwa 2 Autostunden von Quebec entfernt

Kurz vor Quebec steht die mächtige Basilika der Heiligen Anna. Der Wallfahrtsort wird jedes Jahr von einer halben Million Gläubigen besucht.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec basilika heiligen anna

Basilika der Heiligen Anna

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise basilika der heiligen anna quebec

Im Inneren

Nach soviel Glanz bin ich gespannt auf das urige Abendessen in einem der ältesten Ahornsirupbetriebe Kanadas.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise kanada ahorn

Ahornwald

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin kanada chemin du roy ahorn

Hier wird Ahornsirup traditionell gewonnen

Von High Tech keine Spur. Alles wird wie vor 100 Jahren von Hand gemacht.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise ahorn kanada

Die Besitzer sind stolz auf jahrhundertelange Tradition

Am letzten Tag meiner Teil-Weltreise erbarmt sich der Wettergott und zeigt mit Quebec endlich mit ein paar Sonnenstrahlen. Ein paar, wohlgemerkt.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise kanada chateau frontenac fairmont

Quebecs Wahrzeichen: Chateau de Frontenac, heute ein Fairmont Hotel

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise kanada quebec oberstadt

gefällt mir.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise kanada oberstadt quebec gebaeude

Musste ich fotografieren.

Von der Oberstadt schaue ich hinunter auf den mächtigen Strom.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin kanada quebec st lorenzstrom

St. Lorenzstrom

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise oberstadt quebec kanada

Wirklich alles ist französisch hier.

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin kanda weltreise quebec oberstadt

in der Oberstadt

„Mein Teil“ der Weltreise endet hier. Während ich durch die Gassen Quebecs schlendere, sind die anderen Gäste mit dem Privatjet schon auf dem Weg nach Alaska zu den Bären…Hoffentlich ist dort das Wetter besser!

Weiterlesen: Passage Blog Hapag Lloyd Kreuzfahrten

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  tui berlin weltreise quebec restaurant

Der Kutscher ist echt!

Gerade mal 5 Tage sind vergangen seit unserem Start auf Sylt. Die vielen intensiven Eindrücke von New York und Quebec konnte ich so genießen, weil die erfahrenen Begleiter uns Zugang zu Orten und Erlebnissen verschafft haben, deren Besuch normalerweise weit aufwändiger wäre. Weil ich mich um nichts kümmern musste und es doch maßgeschneidert für mich war.
Und das komfortable, unkomplizierte Reisen im Privatjet werde ich sehr lange in Erinnerung behalten. So wie die Empfehlung der Chefreiseleiterin bei der Landung: „Was Sie in Quebec nicht benötigen, lassen Sie einfach an Bord. Der Jet wartet ja hier auf uns“.

Viele Grüße,

Beate Arnold

 

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2   Quebec und Tadoussac staedtereisen kanada karibik mittelamerika  print button nobg