tui-berlin-gran-canaria-HEADER
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Familienreisen
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Strandurlaub
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Flug: 6 Stunden

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände.

Mitten im Urlaub stehe ich am Abgrund. Mein Blick fällt in die riesige Caldera des Bandama Kraters. Hier also hat alles begonnen. Die Krater im Inselinneren sind der Ursprung des Lebens auf den Kanarischen Inseln. Welcher Trubel heute an den Stränden der Inseln herrscht,  erfahren die Krater – Gott sei Dank – nicht.

Schön hier oben, der Wind weht kräftig, es ist nahezu still. Die Fernsicht ist ausgezeichnet, am Horizont liegt Las Palmas. Wie gut, dass ich zu dieser Tour aufgebrochen bin. Kommt mal mit!

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria caldera de bandama kraterrand

Am Kraterrand – Caldera de Bandama im Norden Gran Canarias

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria landschaft las palmas

Einheimisch – im Norden rund um Las Palmas

Nach einer Stunde Fahrt erreiche ich Cruz de Tejeda, den höchsten Pass der Insel. Hier, an der Wettergrenze zwischen Nord und Süd, sieht man förmlich, wie die Wolken aus Norden kommend hängenbleiben. Deshalb ist der Süden Gran Canarias eher karg, während im Norden die Vegetation üppig wächst.

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria vegetation norden

Grüner Norden

Übrigens, wer für ein paar Tage fernab der Strände diese Umgebung genießen möchte: ganz in der Nähe befindet sich das neue TUI Hotel Viverde Hotel Las Tirajanas.

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria vegetation blumen

Vegetation

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria landschaft panorama

Panorama

Weiter gehts in Richtung Soria. Hier  mache ich eine Pause in der Casa Fernando. Es gibt Tapas und feine kanarische Spezialitäten, den guten Landwein muss ich mir leider verkneifen.

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria casa fernando

Wie vor 100 Jahren – einfach schön.

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria schlucht von arguineguin

Tief hinab – Stausee Soria in der Schlucht von Arguineguin

Der Soria Stausee liegt völlig abgelegen, 10km einspurige Serpentinen liegen hinter mir. Die Belohnung: von hier aus hat man den besten Blick auf die Arguineguin Schlucht

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria schlucht von arguineguin stausee

Wünsch dir was.

Plötzlich entdecke ich diese einsame Finca – sie wirkt wie eine Fata Morgana: eine kleine Oase, nur über einen Trampelpfad vom Staudamm aus erreichbar! Das nenne ich Abgeschiedenheit.

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria berge oase

Eine grüne Oase in den Bergen

Auf dem Rückweg winken in der Ferne die goldgelben Strände von Maspalomas. Auch schön. Mein Tag heute jedoch war ein wunderbarer Kontrast zu dem, was die Kanaren seit Jahren so beliebt macht: Sonne und Strand. Beim nächsten Besuch werde ich ein paar Tage im Inselinneren verbringen!

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  tui berlin gran canaria panorama dünen maspalmoas

Panoramablick auf die Dünen von Maspalomas

Sebastian Heinrich

 

Schönheit wohnt im Hinterland. Gran Canaria abseits der Strände. strand sonne kanaren familie europa  print button nobg