• Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Städtereisen
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Flug: 1,2 Stunden

I amsterdam.

Auch ohne Radfahrer zu sein, haben wir uns in diese Stadt verliebt.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin I amsterdam slogan marianne gabel 1

I amsterdam der aktuelle Slogan der Stadt

Fünf Tage Amsterdam zu dritt: Trotz 70%iger Regenvorhersage immer dicht daran vorbei geschlittert, Blasen an den Füßen gelaufen, viel Schiffchen gefahren, wunderschöne Häuser aus längst vergangenen Zeiten gesehen, mithilfe des Vistapoint – Reiseführers  2 mal vor verschlossenen Türen gestanden, unser Hotel dank World of TUI wieder angenehm und sehr zentral gelegen, gelenkig geworden weil den Radfahrer ständig ausgewichen.
Niederländer sagen, Radfahrer seien eine größere Gefahr für den unbedarften Fußgänger als Autos oder Taschendiebe. Das stimmt! Noch nie so viele Radfahrer mit enormem Tempo um die Ecken biegen sehen, nein – nicht eines war mit Elektromotor.

Amsterdam, erste Bebauungen um das 12.Jh., ist wie Venedig auf Hunderttausenden Holzpfählen gebaut. Nur spricht hier niemand von einer bald versinkenden Stadt und es weht kein unangenehmes, kloakiges Düftchen in den Grachten.

Ausgeklügelte Wasserwirtschaft und 75 Pumpstationen sind hier die Zauberworte (übrigens hat der König u.a. Wasserwirtshaft studiert). Damit die Holzpfähle (aus dem Frankenwald) auf denen die Stadt errichtet wurde, nicht verrotten, stehen sie immer im gleichen Höhenverhältnis Luft/Wasserstand. Dieser wird genauestens beobachtet und bei starkem Regen wird sofort abgepumpt, damit leidet die Stadt nie unter Überschwemmungen wie Venedig und das, obwohl Amsterdam heute 40 cm unter Meeresspiegel liegt.

Der ca. 3m hohe Wasserstand in den Grachten sieht zwar grünlich schmuddelig aus, ist aber recht sauber. Die Amsterdamer behaupten allerdings von den 3 m sind; 1m Schlamm, 1m alte entsorgte Fahrräder und nur 1m ist  Wasser.
Täglich ! werden ab 19.00 Uhr nach einem genau ausgeklügeltem System einige Schleusen geschlossen und ab 20.30 Uhr wird vom Schöpfwerk Zeeburg Wasser von Ijsselmeer durch die Grachten gepumpt. Durch die an der Westseite geöffneten Schleusen strömt das Wasser mit all seinem Schmutz ( nein, keine Fäkalien, es sei denn jemand hat vom Bötchen gepieselt) durch den Nordseekanal in die Nordsee. So ist nach ca. 3 Tagen die gesamte Wassermenge der Grachten erneuert.

A propos König, wir haben in keinem Souvenirshop Fotos, Tellerchen und Tassen mit dem Antlitz der großen und bei den Oranjes beliebten Königsfamilie gesehen, angenehm. Maxima hätten wir natürlich gern auf dem Radel getroffen.

Das etwas andere Parkhaus

Amsterdam hat 809.000 Einwohner, die ca. 700.000 Fahrräder besitzen. Ein Fahrrad ist hier Lebensgefühl und Transportmittel.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam fahrrad parkhaus 1

Fahrradparkhaus

Arme Zwillingsmama, schieben ist bereits ein Kraftakt

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam fahrrad doppel kindersitz 1

Doppelter Kindersitz

Für Kleinkinder, Wochenendeinkauf und alle „Waren“ sonstiger Art

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam marianne gabel fahrrad 1

Ich ersetze ein Auto

Wenn Sie zu den Normalverdienern gehören vergessen Sie den Wunsch romantisch auf einem Hausboot in Amsterdam zu leben. Eine Anlegestelle kostet zwischen 80.000 und 250.00 Euro und ein Hausboot im Schnitt ebenfalls um die 250.000 Euro ( nein, nicht die Luxusklasse, die kostet weitaus mehr, von Doppelstöckig nicht zu reden). Ca. 3000 Hausboote liegen in den Grachten und müssen alle 3 Jahre zu einem Routinescheck auf die Werft. Dort lebt man dann in dieser Zeit mit seinem Haus auf dem Trockendock und muss aufs Klo quer über den Hof der Werft. Man kann allerdings für diese Zeit auch ein Hotel bei TUI buchen.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam hausboot 1

Wohnen auf dem Wasser

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam fluss hausboot idylle 1

Idylle mitten in Amsterdam

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam traditionelles haus 1

Traditonelle Häuser

Wer abends bei Dunkelheit durch die Gouden Bocht entlang der Grachten spaziert, die wunderschön beleuchteten Brücken anschaut, kann die Strömung des Wasserwechsels beobachten.

Ab und an kann man einen Blick in eines der wunderschön restaurierten Grachtenhäuser werfen, instandgehaltene Deckenfresken sehen, stilvolles Mobiliar, aber auch sehr moderne Küchen, die dann zeigen; hier wird durchaus in der Jetztzeit gelebt. Obwohl – – ab und an haben wir uns  gewünscht 400 oder 500 Jahre zurückversetzt für ein paar Stunden durch die Stadt zu wandern. Diesen Wunsch teilten wir mit unseren Freunden Kathrin und Timo, die eine Woche nach uns in Amsterdam waren und genauso begeistert von der Stadt sind.

Leider leben im Bereich der goldenen Bucht nur noch wenige, sehr reiche Bürger. Meist gehören die Häuser inzwischen Banken und Versicherungen, aber zu Recht gehört der Grachtengürtel zum UNESCO Weltkulturerbe.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam stadtplan innenstadt 1

Die Innenstadt Amsterdams

Wenn auch ein Restaurantgarten, dennoch bekommt man eine Vorstellung wie die Häuser entlang der Grachten im Hof aussehen.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam grachten garten 1

Innenhöfe zum Verlieben

In unserem Fremdenführer wurde das ehemalige Wohnhaus von Albert Geelvinck, heute Museum Geelvinck,  angepriesen. Bis auf den bezaubernden Garten waren wir enttäuscht. Das Mobiliar stammt bis auf drei-vier Stühle nicht aus der Zeit um 1650 sondern aus  späteren Jahrhunderten und man kann sich einen Besuch sparen. Um einen der hübschen Gärten zu sehen sind wir einfach in eine Galerie an der Herengracht gegangen und man hat uns gerne in den Hof geführt.

Man kann natürlich auch so seine Neugierde befriedigen

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam marianne gabel 1

Durchs Schlüsselloch

Anne Frank Haus, van Gogh Museum und das nach 10 jähriger Sanierungszeit fertig gestellte Rijksmuseum sind ein MUSS. Eintrittskarten wirklich im Internet voraus buchen, das erspart lange Wartezeiten. Heineken Museum ? Ja vielleicht, aber spazieren Sie lieber entlang der Grachten, schauen den immer überaus flott und in strammer Haltung radelnden Amsterdamern zu, genießen den Teil der Stadt der aus einer anderen Zeit entsprungen zu sein scheint, nehmen Sie eine Erfrischung an einer der Grachten zu sich. Man fühlt sich in dieser Stadt einfach cosy.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam tui holland schiff 1

TUI Holland 😉

Es ist uns nicht gelungen die in jedem Führer beschriebenen 15 Brücken zwischen Reguliersgracht und Herengracht zu zählen, ein paar fehlten immer.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam strassenbild 1

Die „magere Brug“ wird zwar bei Nacht iluminiert und als eine der schönsten benannt – nein, das konnten wir nicht finden, ist halt eine magere Brücke.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam magere brug 1

Die „magere Brug“

Wir haben zwei verschiedene Grachtentouren gemacht, mit einigen Wiederholungen und es dennoch nicht bereut. Es war jedes Mal eine Augenweide für uns. Wer radeln gewohnt ist, leihe sich ein Rad oder nehme ein Tretboot um die Gegend zu erkunden.

Die Grachten waren früher die Haupttransportwege für Güter und Menschen und so wurden die Steuern nach der Hausbreite berechnet. Das führte zu sehr schmalen, für die Zeit ungewöhnlich hohe Häusern, die nach innen sehr lang sind. Möbel und andere Güter wurden  über Flaschenzüge durch die Fenster transportiert die man heute noch an den Giebeln erkennen kann. Selbst Neubauten haben noch diese schmalen Hausflure und Flaschenzüge von außen. Viele Fassaden sind leicht nach vorne geneigt, stehen also absichtlich etwas schief, um den Transport am Haken zu erleichtern und das Mauerwerk zu schützen.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam beijnhof 1

Begijnghof

Unbedingt einen Blick in dieses schöne zusammenhängende Ensemble werfen: Begijnhof
Sie müssen wirklich suchen, denn der Begijnhof ist zwischen dem Spui und dem Amsterdam Museum verborgen und durch einen sehr kleinen Eingang gekommen steht man in einer völlig anderen Zeit.
Der „Begijnhof“ erbaut im 1400 Jh. gilt als einer der schönsten Orte von ganz Amsterdam. Wissenswertes darüber steht überall im Internet.
Noch heute dürfen nur alleinstehende Damen dort wohnen und Herrenbesuch ist nicht über Nacht erlaubt.

Nein –  inzwischen wohnen auch Studentinnen in der Wohnanlage, auch wenn es anders ausschaut.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam rollator 1

Fortbewegungsmittel

Auf dem letzten Weg kann man sich noch einmal durch die Lieblingsgrachten schippern lassen

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam bestattungs schiff 1

Bestattungsschiff

Saturday Night Fever in Amsterdam meist auf einem Bötchen

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam gracht feier 1

Feiern auf der Gracht

Sollten Sie doch einmal mit dem Taxi fahren – ja, hier trägt jeder Fahrer immer einen dunklen Anzug mit weißem Hemd und Krawatte, ein völlig neues Kundengefühl, sehr angenehm. Wundern Sie sich nicht – Taxis und Lieferfahrzeugen ist das fahren auf den mit Schwellern von den Straßen abgezäunten Straßenbahnwegen mit Sondererlaubnis gestattet. Haben Sie keine Angst – fahren können die Herren auch. Kein Weg an einer Gracht vorbei ist ihnen zu schmal.

Wie fast jeder Tourist standen auch wir vor einem Käseladen und in zu großen Schuhen

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam kaeseladen grosse schuhe 1

Schuhgröße 52

Wer Marktbesessen ist schaue sich den Blumenmarkt und Albert Cuypmarkt an, aber gehen Sie auch in einen der sehr schönen Parks der Stadt, z. B. den Vondelpark (jährlich 10 Mio. Besucher und steht unter Denkmalschutz). Oder machen Sie eine kleine Pause von der geballten Kunst hinter dem Rijksmuseum im ausgesprochen schön gestalteten Garten, laufen von dort gemütlich zum van Gogh Museum.

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam garten rijksmuseum 1

Garten des Rijksmuseum

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam gracht nacth 1

Gracht bei Nacht

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  tui berlin amsterdam bruecke beleuchtung 1

…was für eine schöne Beleuchtung.

Von Kathrin und Timo habe ich 3 Fotos gemopst. Wir haben es leider nicht 1x geschafft die Grachten bei Nacht anzuschauen, unsere Füße waren nicht mehr willens, jetzt bedauern wir das sehr. Wir waren aber sicher nicht das letzte Mal in Amsterdam, schließlich muss ich noch dringend in Erfahrung bringen warum die Müllwagen alle Rechtslenker sind.

Eure Marianne Gabel

I amsterdam. staedtereisen niederlande europa  print button nobg