• Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Städtereisen

Indien. Land der Kontraste

Eine faszinierende Reise führte mich nach Indien. Vom 14.06. – 20.06.11 durfte ich den legendären Service der Oberoi Hotels erleben.

14.06. 09:15h Landung mit Emirates in Delhi. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten erwartet uns Delhi. Die Luftfeuchigkeit und 40 Grad lassen erahnen, dass diese Jahreszeit nicht die Beste ist um Indien zu entdecken! Auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel mache ich erste Erfahrungen mit dem Indischen Verkehr. Unser Fahrer meistert das Chaos mit Autos und den vielen Motorrädern.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 104

Berufsverkehr in Delhi

Nach ca. 40 Minuten empfangen uns die herzlichen Mitarbeiter des „The Oberoi New Delhi“. Das traditionelle Haus ist ruhig gelegen, die meisten Zimmer blicken auf den Golfcourt. Die meisten Bereiche des Hotels sind elegant und landestypisch eingerichtet. Der Anblick des Restaurants überrascht! Modern, stylisch und helle Farben. Ich fühle mich eher in den Emiraten statt in Neu Delhi. Das Essen überzeugt mich dann auch! Leichte Salate, Sushi und verschiedene Show Cooking Stations. Perfekte Qualität, insgesamt eine tolle Atmospähre, da das Restaurant auch von vielen Indischen Business Leuten zum Lunch genutzt wird.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Indien Oberoi Info Juni2011 0401 e1308999763778

Lobby The Oberoi Delhi

Eine ausführliche Stadtrundfahrt  und ein Rundgang auf einem Blumenmarkt gibt uns einen ersten Eindruck vom Neu Delhi. Breite Boulevards mit Bäumen erstrecken sich zum Regierungsviertel. Das Ziel Neu Delhis ist in einigen Jahren als das Paris Indiens zu gelten! Die Straßen wirken sehr sauber, ganz anders als erwartet. Neu Delhi zählt zu den grünsten Hauptstädten weltweit. Die Fahrt führt uns am bekannten India Gate und Präsidentenpalast und am Red Fort vorbei.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 115

Blütenpracht

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 106

Blumenkranz

Weiter geht es in die Altstadt von Delhi und ins neue Oberoi Gurgaon. Dieses sehr geschmackvoll eingerichtete Hotel bildet den Kontrast zum Oberoi New Delhi. Das Hotel modern und von jedem der grossen Zimmer bietet sich ein eindrucksvoller Blick auf den Pool und die Hanging Gardens. Das Hotel befindet sich im neuen aufstrebenden Bezirk Gurgaon und ist umgeben von Baeumen. Sie werden kaum das Gefühl haben sich in einer der groessten Staedte Asiens zu befinden. Das Abendessen laesste ebenfalls keine Wuensche offen.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 131

Lobby The Oberoi Gurgaon

Der erste Abend in Indien endet mit einem Monsunschauer.

15.06. 06:45h Die Nacht war kurz, das starke Gewitter und die vielen Blitze ließen kaum Schlaf zu. Immer wieder musste ich dieses Naturschauspiel von meinem raumhohen Fenster im Oberoi New Delhi beobachten.

Die Fahrt führt uns heute von New Delh Richtung Agra. Die Aussenbezirke Neu Delhis scheinen nicht zu enden. Nach einer Stunde Fahrt befinden wir uns immer noch in den Vororten Neu Delhis. Unzählige Märkte säumen die Straßen, immer wieder das gleiche Bild. Mangos – aufgetürmt zu einem Kunstwerk. Beim Frühstück durfe ich bereits diese köstlichen Früchte geniessen. Der süsse Geschmack dieser Frucht geht mir während der ganzen Reise nicht mehr aus dem Kopf!

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 098

Tempel

Am Nachmittag erreichen wir Agra. Die Stadt hätte ich mir kleiner vorgestellt, hier leben auch ca. 2,5 Mio Menschen. Der erste Eindruck des Oberoi Amar Vilas ist überwältigend. In Reichweite des Hotels sieht man die Kuppel des Taj Mahal.  In der Lobby des Hotels dominieren die Farben schwarz und weiss. Es herrscht eine angenehme Ruhe, der absolute Kontrast zum hektischen Leben vor dem Hotel. Der Hotelmanager hat uns zum Lunch in der Roof Top Suite eingeladen. Von jedem Zimmer dieser Suite schweift der Blick zum Taj Mahal.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 1411

Lunch The Oberoi Agra

Wir besichtigen das Agar Fort, auffallend viele Indische Familien sind hier in Agra. Dies zeugt von der Bedeutung dieser Stadt und seiner Sehenswürdigkeiten. Schon von weitem ist das aus rotem Sandstein erbaute Agra Fort zu sehen. Das Fort liegt direkt aam Yamuna River und unweit vom Taj Mahal entfernt. Die Dämmerung legt sich schon bald über das Tal. Wir müssen schnell auf die andere Seite des Flusses um das Taj Mahal aus den gegenüberliegenden Gärten zu bewundern. Ein einmaliger Anblick, wirklich überwältigend!

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 159

Taj Mahal

Nach einer Besichtigung des Trident Agra geht der Tag mit einem Drink auf der Terrasse des Oberoi Amarvillas zu Ende.

16.06. 05:00h Diese Nacht war noch kürzer…Aber das frühe Aufstehen wird belohnt! Wir sind die ersten Besucher am Taj Mahal. In der Morgendämmerung betreten wir dieses riesige Areal. Leider bleibt es an diesem Morgen bewölkt, aber auch ohne die warmen Farben der Sonne ist der Anblick sehr beeindruckend. Der Besuch dieses Bauwerks ist wirklich der Highlight jeder Indien Reise und darf auf keinen Fall im Besichtigungsprogramm fehlen!

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 181

Taj Mahal in der Morgendämmerung

Um 07:30h sind wir zurück im Hotel und stärken uns mit einem guten Frühstück bevor es um 08:00h Richtung Jaipur geht.

Auf dem Weg nach Jaipur besichtigen wir die Geisterstadt Fatehpur Sikri. Diese Stadt wurde einst als ideale Hauptstadt geplant. Sie blühte auch rasch auf, wurde aber nach nur 14 Jahren wieder aufgegeben. Einige Gebäude sind erstaunlich gut erhalten.

Am frühen Abend erreichen wir die ummauerte Stadt Jaipur. Hinter den Stadttoren in der Altstadt fühlt man sich wie in einer anderen Welt.

Wir checken in einem weiteren Traumhotel der Oberoi Gruppe ein. Das Oberoi Raj Vilas befindet sich in einer großen, sehr gepflegten Parkanlage. Auch hier werden wir sehr freundlich empfangen. Bereits nach wenigen Minuten fühle ich mich hier sehr wohl, es ensteht der Eindruck das das Personal hier besonders freundlich und zuvorkommend ist. Vielleicht liegt das ja an dem positiven Eindruck des Direktors, den wir später beim Abendessen noch näher kennenlernen werden. Mein Zimmer befindet sich in einem der kleinen Häuser in der Gartenanlage. Die Einrichtung sehr stilvoll, aus dem Badezimmer blickt man in den kleinen Garten. Die Fenster im Bad sind bodentief, entsprechend viel Licht fällt hinein. Die Mauer um den kleinen Garten gewährt absolute Privatsphäre! Das Abendessen bekräftigt den ersten Eindruck des Hotels. Sehr gut geschultes Personal, der Service ist perfekt und unaufdringlich. Das Essen überzeugt bis ins letzte Detail! Der schweizer Chefkoch bespricht persönlich mit den Gästen des Abendmenue.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 201

The Oberoi Jaipur

17.06. 06:30h Auch an diesem Morgen brechen wir früh auf. Die Fahrt durch die Aussenbezirke von Jaipur gewährt uns einen Eindruck vom Leben in dieser Stadt. Überall werden die Marktstände aufgebaut, einige Bewohner erledigen Ihre Morgentoilette am Straßenrand. Und immer wieder sehe ich freundliche, lächelnde Menschen. Insgesamt kann ich bestätigen, daß die Inder sehr höflich und freundlich auftreten und immer auf Etikette bedacht sind. Selbst einfache Arbeiter oder Tagelöhner sind entsprechend ihren zur Verfügung stehenden Mitteln gut gekleidet. Wir fahren nach Dera Amber in ein Elefantencamp. Die Tiere wirken sehr ruhig,  jedoch sollte man die Kraft dieser Dickheuter nicht unterschätzen.  Wir unternehmen eine Elefantensafari und sind froh, dass der Tag so früh begonnen hat. Die Hitze in dieser Steppenlandschaft ist kaum auszuhalten. Wenig später fahren wir ins Amber Fort. Mit Jeeps geht es die steile Straße hinauf zum Fort. Der Ausblick auf die Stadt und die Berge im Hintergrund sind überwältigend. Amber wird auch als die „schlafende Schönheit“ Ambers beschrieben.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 147

Amber Fort

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 2101

Amber Fort

Wir fahren mit den Jeeps wieder in die Altstadt von Jaipur und besichtigen einen privaten Teil des City Palace.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 215

City Palace Jaipur

Am Nachmittag besichtigen wir das Trident Jaipur und fahren zurück ins Oberoi Raj Villas. Wir besichtigen die Anlage und mit einem stimmungsvollen Abendessen geht dieser erlebnisreiche Tag zu Ende.

18.06. 08:00h  Wir beginnen den Tag heute etwas später und starten mit einem ausgewogenen Frühstück im Hotel. Endlich haben wir etwas Zeit um das ruhige, entspannte Ambiente im Hotel geniessen. Am späten Vormittag geht es zum Flughafen von Jaipur. Auch hier wieder ein nicht erwartetes Bild. Ein sehr moderner Flughafen, freundliche sehr organisierte Mitarbeiter. Ich hatte mir Indien viel chaotischer vorgestellt, hier am Flughafen hat man den Eindruck, dass einiges organisierter abläuft als bei uns zu Hause.

15:50h Abflug nach Udaipur. Der Inlansflug ist kurz und angenehm. Auch der Flughafen von Udaipur wirkt sehr gepflegt. Udaipur zählt mit seinen ca. 500.000 Einwohnern in Indien als Kleinstadt. Auf dem Weg vom Flughafen in die Stadt empfängt uns die Stadt mit ihren vielen Blumen und ist viel grüner als Jaipur. Im Hintergrund die Berge und bald erblicken wir auch schon den See. Udaipur gilt auch als das Venedig des Ostens oder als Stadt der Seen bezeichnet. In der Mitte des Pichola Sees erhebt sich der Grand City Palace.

Wir checken im Oberoi Villas Udaipur ein. Ein Traumhotel direkt oberhalb des Sees gelegen. Von den meisten Zimmern bietet sich ein fantastischer Ausblick auf den See. Und zur Abkühlung müssen Sie gar nicht bis zum Pool laufen, denn dieser liegt direkt vor Ihrem Zimmer. Sie haben direkten Zugang von Ihrer Terrasse!

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 223

Blick auf Udaipur

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 225

The Oberoi Villas Udaipur

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 226

Privatpool im The Oberoi Villas Udaipur

Am Abend sind wir zu einem Empfang beim Maharana von Udaipur eingeladen. Wir werden am Bootsanleger mit dem Oberoi Privatboot abgeholt und fahren zur anderen Seite des Sees. Dort werden wir bereits erwartet, der Palast ist einzigartig. Die Terrasse des Palastes liegt oberhalb des Sees und wir geniessen den Ausblick und den Sonnenuntergang in weiter Ferne hinter den Bergen. Nach Sonnenuntergang fahren wir mit dem Boot zurück und geniessen die Stille auf dem See und den Anblick der beleuchteten Paläste.

19.09. 08:00h Wir beginnen den Tag mit der Besichtigung des Oberoi Udaivillas. Von den meisten Orten der Anlage sehen Sie den See und und die Paläste auf der anderen Seite. Die Anlage zählt wirklich zu einem der schönsten Hotels Asiens. Hohe Kuppeln, aufwendig restaurierte Decken. Alles sehr stilvoll eingerichtet. Wir fühlen uns hier sehr wohl. Das Frühstück geniessen wir als a la Carte Service. Die Qualität ist durchweg sehr gut, Eierspeisen werden frisch nach den Wünschen des Kunden zubereitet und heiß serviert.

Leider heißst es bald Abschied nehmen. Gegen Mittag fahren wir in die Alstadt von Udaipur, viele ausländische Backpacker besuchen diese Stadt.

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 233

Farbenpracht in Udaipur

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 232

Udaipur

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 243

Udaipur

Am späten Nachmittag fliegen wir nach Mumbai. Der Anflug ist faszinierend,  minutenlang fliegen wir über die Aussenbezirke der Stadt bevor der ausgebuchte A-320 der Air India zur Landung ansetzt. Wir landen auf dem Inlandsflughafen von Mumbai, der internationale Flughafen ist einige Kilometer entfernt. Auch hier das gleiche Bild wie bereits auf den Flughäfen von Jaipur und Udaipur. Der Flughafen wirkt sehr organisiert und sauber. Kurz nach der Landung erleben wir einen heftigen Monsunschauer. Nach dem verlassen des Flughafens realisieren wir, dass Mumbai am Meer liegt. Das Klima ist feucht, es ist sehr schwül. Durch das Gewirr aus Motorrädern und Autos kämpft sich der Fahrer zum Trident Mumbai. Dieses neue Hotel liegt im Business District von Mumbai und ist sehr modern,  es  könnte auch in einer europäischen Hauptstadt stehen.

Entlang des Meeres zieht sich eine kilometerlange Promenade, sehr exklusive Häuser säumen die Promenade. Die Stadt hat viele Facetten, Slums in der Nähe des Flughafens und edle Boutiquen in den Nobelstadtteilen. Hier ist zu spüren, dass Indien in den nächsten Jahren noch viel vor hat. Es wird überall gebaut, die Preise für Wohnungen entsprechen fast europäischen Niveau. Leider verbringen wir hier nur einige Stunden, da wir in der Nacht bereits nach Deutschland zurück fliegen. Eine kurze Stadtrundfahrt gibt uns einen Überblick über diese Millionenstadt am Meer.

Wir checken für wenige Stunden im Oberoi Mumbai ein. Dieses traditionelle Haus könnte an keinem besseren Standort stehen. Direkt an der Cornich von Mumbai mit fantastischem Ausblick auf das Meer. Das Hotel bietet eine gelungene Kombination zwischen traditioneller und moderner Einrichtung. Die Zimmer sind neu renoviert und sind überwiegend modern eingerichtet. Nach einer Hotelbesichtigung nehmen wir unser Abendessen im Hotel ein. Auch hier hervorragende Qualität und perfekter Service.

Leider bleibt nur noch eine Stunde bis zur Abfahrt zum Internationalen Flughafen von Mumbai. Diese Stunde reicht gerade um sich etwas auszuruhen und das Leben auf der Promenade zu beobachten. Das übergroße Bett wirkt so einladend, aber ich habe nur einen Gedanken: Blos nicht hinlegen und einschlafen! Um 00:30h verlassen wir das Hotel Richtung Flughafen. Emirates hat bereits den Check In geöffnet.

Eine erlebnisreiche Woche liegt hinter uns. Ein Land mit vielen Kontrasten, eindrucksvollen Gebäuden und sehr freundlichen Menschen. Ich verlasse Indien mit dem Gefühl hier unbedingt bald wieder herkommen zu müssen!

Hier noch einige Impressionen…

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 087

Überall freundliche Gesichter

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 111

Markt

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 122

Familienausflug

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 117

Blumenstand

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 115

Blütenmeer

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 124

Glückliche Kinder

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  Muenchen und Indien2011 1231

Park

Ihr Thomag Haag

Indien. Land der Kontraste staedtereisen sonne indien asien  print button nobg