tui, berlin, reisebuero, rundreise, höhepunkte, Myanmar, Yangon, Dennis Henschel, GeBeco, Mandalay, Asien, Shwedagon, Pagan, Tempel, Inle-See
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Rundreisen

Myanmar – Meine Rundreise in sieben Tagen

So ursprünglich, so herzlich, so rau, so warm. Myanmar, Burma, Birma… Wie auch immer, ich bin richtig verliebt in das Land der unzähligen Pagoden und noch mehr Flip-Flops. Heute erzähle ich euch Geschichten von Klosterschülern, riesigen Buddhas, winzigen Buddhas und Einbeinfischern. Der Erlebnisreise-Spezialist GeBeCo hat unsere Rundreise perfekt organisiert, in sieben spannenden Tagen erleben wir die Höhepunkte Myanmars. Auf geht’s!

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar klosterschule mädchen

Voller Fröhlichkeit: Grundschüler in der Nähe von Mandalay

Rundreise Myanmar – In Yangon

Wer nach Myanmar reist, landet fast immer in Yangon. Es ist die größte Stadt des Landes, jedoch nicht Hauptstadt. So wie Brasilien oder Australien haben die Burmesen irgendwann beschlossen, eine ganz neue Hauptstadt zu bauen. Außer der Regierung hat sich da aber niemand drum geschert, so dass die Planstadt immer noch uninteressant ist.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  TUI Berlin Reisebuero Myanmar Rundreise Reisebericht Shwedagon Pagode Yangon

Die Shwedagon-Pagode in Yangon

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar shwedagon pagode mit ausblick

Pagoden über Pagoden

Was tun in der größten Stadt des Landes? Da sind zum einen die vielen, vielen Pagoden, unter anderem auch die wirklich riesige Shwedagon-Pagode, die von fast überall aus zu sehen und ein guter Anhaltspunkt ist. Und dann natürlich die Märkte und das Leben in der Stadt an sich. Hinsetzen und beobachten.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar markt

Unterwegs auf dem örtlichen Markt

Weiter geht’s, von Yangon fliege ich mit Golden Wings Myanmar nach Mandalay im Norden.

Rundreise Myanmar – Mandalay

Der Flug dauert etwas über eine Stunde, es gibt ein warmes Essen an Bord. Wow. Meine Kopfhörer spielen Robbie Williams: The Road to Mandalay. Hier hatten einst die Könige des Landes ihren Sitz.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar mandalay

Palastanlagen in Mandalay

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  TUI Berlin Reisebuero Myanmar Rundreise Reisebericht Sonnenuntergang

Der Festungsgraben in der Abendsonne

Blattgold, Marionetten-Theater, Papierschirme und Webereien sind die wichtigsten Stichworte zur Stadt. Dann, einmal etwas abseits der ohnehin schon wenigen touristischen Ströme, finden wir einen Nachkommen des burmesischen Königshauses, in einem ganz normalen Haus, der heute als Graffiti-Sprayer im Land bekannt ist. Adel verpflichtet.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar graffiti katze

Königlich gesprayte Grinsekatze

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar graffiti rollstuhl

Ebenfalls Kunst aus dem Adelshaus

Und dann ist da noch Mandalay-Hill, der Stadtberg. Natürlich mit Pagode bekrönt gibt es einen wahnsinnig schönen Ausblick über die ganze Stadt.
Und wieder geht es auf Achse, dieses Mal auf der Straße nach Bagan. Die Fahrt dauert schon etwas länger, denn gut sind die Straßen nicht gerade. Dafür kann man überall mal schnell anhalten, z.B. wenn man einen Palmenbauern findet, der einen auch gleich auf ein Glas Palmenschnaps einlädt. Und natürlich bei dem größten Buddha, den ich je gesehen habe.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar big standing buddha

Der höchste und der längste: Riesenbuddhas im Norden Myanmars

Und gleich noch einer und der dritte wird auch gerade gebaut. Nicht weit davon das genaue Gegenteil: ein Tempel, dessen Wände aus unzähligen Mini-Buddhas bestehen.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar mini buddha tempel

Und ganz viele Kleine: In Sagaing gibt es einen Tempel voller Mini-Buddhas

Rundreise Myanmar – In Bagan

Dann bist du da, in Bagan. Und kannst das gar nicht glauben.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar bagan ausblick

Bäume und Tempel so weit das Auge reicht: Bagan

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  TUI Berlin Reisebuero Myanmar Rundreise Reisebericht Blick ueber Bagan

Tempelfeld von Bagan

Da ist dieses riesige, steppenartige Tal, aus dem tausend und abertausend Pagoden gen Himmel ragen. Irgendwer wollte sie mal zählen und ist kläglich gescheitert. Zur Hauptsaison, die in unserem Winter liegt, kann man mit der berühmten Heißluftballon-Fahrt dieses Schauspiel erkunden, in der Nebensaison gibt es diese Möglichkeit nicht.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar bagan tempel ruine

Uralt und atemberaubend: einer der vielen Tempel in Bagan

Also schnappen wir uns elektrische Motorroller und düsen von einer Pagode zur nächsten. Und wenn du dann einmal auf den Knopf drückst, den der Guide dir nicht erklärt hat, kann der Roller auf einmal auch mehr als 45 km/h.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar bagan roller

Mit elektrisch angetriebenen 45km/h von einem Tempel zum nächsten

Dann geht es wieder in die Luft, in etwa 30 Minuten fliegen wir an den Inle-See, im Osten des Landes.

Rundreise Myanmar – Am Inle-See

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar schwimmende pagode

Wo kein Land, da Stelzen.

Der liegt auf ca. 900 Meter üNN, deswegen ist es dort etwas kühler als im Rest des Landes. Auf dem See gibt es schwimmende Gärten,

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar schwimmende gärten

Wo kein Land, da schwimmende Gärten

Dörfer auf Stelzen und Einbeinfischer. Was ist das, fragt man sich. Das sind Fischer die irgendwie mit der Reuse in der einen Hand, dem Paddel mit dem Beim gehalten auf einem super schmalen Boot ihr Gleichgewischt halten können. Keine Ahnung, wie die das machen, denn ich habe es versucht.

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  tui berlin myanmar einbeinfischer

Links die Reuse, rechts das Seil und das Ruder ins Bein geklemmt: Einbeinfischer auf dem Inle-See

So viel erlebt, in so kurzer Zeit. Viel zu kurz. Also, liebe Leute: fliegt nach Myanmar. Es lohnt sich!

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  TUI Berlin Reisebüro Myanmar Rundreise Reisebericht Klosterschueler

So viele lachende Gesichter, genauso freundlich wie das ganze Land

Lust auf ein ganz ursprüngliches Asien? Alle Infos zu Unterkünften, Flügen, bester Reisezeit und wo der Mehr-als-45km/h-Knopf an burmesischen Rollern ist, erzähle ich euch gern. Ruft mich an oder schickt mir eine E-Mail.

Viele Grüße, Euer Dennis

Myanmar   Meine Rundreise in sieben Tagen sonne land und leute reisebericht new myanmar  print button nobg