Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine.

Unsere Gäste Ernst und Ulrike B. berichten über das besondere Lebensgefühl zwischen Duval Street und Ocean Drive, von der Karibik bis zum Jetset.

Um 4:00 sollte der Wecker klingeln. Tat er aber nicht. Stattdessen klingelte um 4:45 der Taxi-Fahrer. Der Rest der Reise verlief deutlich harmonischer.

Angefangen bei dem Flug von Frankfurt nach Miami mit dem neuen Airbus 380, der in der Business-Class ganz hervorragende Liege-Sitze und über 100 Filme zur Auswahl bietet. Da verging die Zeit –im wahrsten Sinne des Wortes- wie im Flug.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  South Beach 1024x576

Unser Ziel – Florida.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Airbus 1024x576

Der Airbus A380

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Business Class 1024x576

Business Class im A380

Mit einem kleinen Flugzeug ging es dann weiter nach Key West, wo wir nach Ortszeit am späten Nachmittag eintrafen. Die Hotelempfehlung für das Ocean Key Resort war ein Volltreffer. Das Hotel liegt direkt am Wasser, direkt an Mallory-Square, an dem allabendlich Hunderte den Sonnenuntergang feiern und direkt an der Duval Street, der pulsierenden Schlagader von Key West. Und es sind nur wenige Schritte zu der Marina, in der einige interessante Kneipen und Restaurants auf hungrige und durstige Skipper warten. Dort kann man bei Live-Musik mit Zigarren und Rum die karibische Atmosphäre von Key West genießen. Empfehlenswert ist nicht nur das Hotel, sondern auch das Zimmer 516, von dem man neben dem Sonnenuntergang auch einen weiten Blick über das Meer genießt, auf dem sich alle Arten von Booten ein Stelldichein geben – vom Kreuzfahrer über alte Schoner bis hin zu Power Booten und Jet Skis. Darüber drehen antike Doppeldecker ein paar Pirouetten. Key West erschien uns wie das Zentrum der Lebensfreude.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Sundown 1024x576

Sonnenuntergang vor Key West

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Kreuzfahrer 1024x576

Die Kreuzfahrer kommen.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Zimmer 516 1024x576

Ocean Key Resort – Zimmer 516

Leider vergingen die Tage viel zu schnell. Als wir am Flughafen unser TUI Car abholen wollten, wurde uns ein Upgrade auf eine Corvette angeboten, den „Porsche“ der USA. Der Aufpreis war moderat, die Lust war groß und noch viel größer war die Freude, mit unserem drachenblutroten Sportwagen über den Highway Nr. 1 von Key West nach Miami Beach zu fahren, über die vielen kleinen und großen Brücken, die die Miami Keys verbinden.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Corvette 1024x576

Wie wäre es mit einem Upgrade auf eine Corvette? Ja.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Corvette 2 1024x576

Unsere Corvette von TUICars.

Entgegen der Empfehlung der World of TUI, die uns in Miami Beach das The Setai buchen wollten, entschieden wir uns für das The Betsy, da es direkt am Ocean Drive liegt, der weltweit einzigartigen Art Deco Meile mit ihren Restaurants und Bars. Das von uns gewählte Betsy ist ein kleines Haus im kolonialen Stil. Es ist komplett renoviert und geschmackvoll neu gestaltet, bietet ein hervorragendes Restaurant, eine schöne Bar und eine Dachterrasse mit Sonnenliegen und Lounge-Möbeln. Auf Grund seiner zentralen Lage bietet das The Betsy nur wenige Zimmer mit Panorama-Blick und auch nur einen sehr kleinen Pool im Innenhof. Wer also Meerblick und Liegenlandschaften am Pool sucht, ist im The Setai besser bedient. Wer die bequeme Lage am Ocean Drive möchte und gern am nahen Strand auf einer hoteleigenen Liege verweilt, für den ist das The Betsy erste Wahl.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  South Beach 1024x576

South Beach Miami.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Betsy Bar 1024x576

Die Bar im Betsy.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Zimmer 116 1024x576

Zimmer im Betsy.

Der Ocean Drive ist schon rein optisch eine der schönsten Straßen der Welt. Die Restaurants liegen dicht an dicht, die meisten umwerben die Spaziergänger mit speziellen Angeboten, die sie einem höflich nahebringen. Aber auch ohne diese Form der persönlichen Verkaufsförderung wären sie knacke voll. Während des Essens kann man die cruisenden Lamborghinis zählen und die zahlreichen durchtrainierten Schönheiten beiderlei Geschlechts bewundern, die hier flanieren. Aber auch jenseits des Ocean Drives hat Miami Beach viel zu bieten. Man kann wunderbar shoppen – in den verschiedenen Malls gibt es von den den großen Luxuslabeln bis zu ausgeflippter US-Jeans-Mode alles. Und wem nach Kultur ist, der fährt einfach mit dem Bus nach Miami Downtown, schlendert durch den Design-District oder besucht eins der vielen Museen.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Ocean Drive 1024x576

Ocean Drive

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Ocean Drive Bar 1024x576

Ocean Drive Bar.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  The Grill Fish 1024x576

The Grill Fish Restaurant – absolut empfehlenswert – www.grillfish.com

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  Diner 11th 1024x576

Das letzte typisch amerikanische Diner in Miami – www.eleventhstreetdiner.com

Miami Beach ist ein Schmelztiegel der Nationen. Und Miami Beach ist seine Promenade. Glamourös und bodenständig, international und doch so typisch amerikanisch, überschaubar und doch so weltstädtisch. Der Abschied fiel uns schwer. Aber die Rückreise war genau so angenehm wie die Hinreise, nur das Aufbleiben nach der Ankunft fiel uns etwas schwer. Aber es ist die beste Möglichkeit, einen Jet Lag gar nicht erst entstehen zu lassen. Wir hielten durch und gingen nach einem langen, langen Tag zu Bett. Um 4:00 Uhr morgens klingelte der Wecker, obwohl ihn niemand angemacht hatte. Um 4:01 lag er im Abfalleimer.

Ernst und Ulrike B.

Florida. Sunshine State mit Corvette und Sunshine. usa sonne karibik mittelamerika  print button nobg