TUI, Reisebüro, World of TUI, Berlin, Jörg Kästner, Reisebericht, Reiseblog, Kurztrip, Russland, Sankt Petersburg, Städtereise, Kultur, Katharinenpalast
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Städtereisen
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Flug: 3 Stunden

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria.

Warum Sankt Petersburg? Diese Frage geht mir durch den Kopf. Warum gerade jetzt nach Sankt Petersburg reisen? Die Meldungen in der Presse preisen Russland derzeit nun nicht gerade an. Pussy Riot, Menschenrechtsverletzungen und Sotschi heißen die Themen. Ja, und Snowden. Dafür kann aber Russland nichts. Und Petersburg, die unangefochtene Königin des ehemaligen Riesenreiches, schon gar nichts.

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg kunst eremitage

Kunst in der Eremitage

Ich bin gespannt und fliege also los. Nonstop ab Berlin. Allein darüber freut sich der reiselustige Hauptstädter sehr. Ansonsten sind wir in Berlin mit Nonstop Verbindungen nicht so verwöhnt. Ich sage nur: B E R.

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg eremitage

Die Eremitage – was für ein Bauwerk

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg peter und paul festung

Peter-und-Paul-Festung Sankt Petersburg

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg eremitage interieur

auf den Spuren der Kunst in der Eremitage

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg eremitage interieur details

Eremitage – detailverliebt

Der Reihe nach.
Beinahe verblüffend waren die Unfreundlichkeit und die menschliche Kälte bei der Einreise. Mehr Gleichgültigkeit geht echt nicht. Komisch, das mich das nicht überrascht hat.  Aber gut, das wird schon. Was jedoch sehr überraschend war, ist die Tatsache, dass die Beamten bei der Ausreise noch unfreundlicher waren. Das Gastland der Olympischen Winterspiele sollte unbedingt noch ein paar Kurse für „Herzliches Willkommen“ organisieren. Oder vielleicht mit seinen Beamten besser umgehen. So jedenfalls, so wird das nix!

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg auferstehungs kathedrale

die wunderschöne Auferstehungs Kathedrale

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg auferstehungs kathedrale details

… im Detail!

Denn auch leider, und dies ist  gleich die zweite Überraschung, die Unfreundlichkeit zog sich fast nahtlos und leider nur mit wenigen Ausnahmen durch den ganzen Aufenthalt. Die Ausnahmen wirkten da schon wie Balsam auf der geschundenen Reiseseele. Was ist hier los, warum sind alle Menschen, angefangen von der … bis zum… so unfreundlich zu mir?

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg gesichter der stadt

Gesichter der Stadt

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg gesichter der stadt polizei

Gesichter der Stadt

Die dritte Überraschung: die Dichte und der Zustand der kulturellen Schätze sind sehr, sehr beeindruckend. Ob die Räumlichkeiten der Eremitage, der Peter und Paul Festung oder des Katharinenpalastes in Puschkin. Auch die Kunstgegenstände waren wie nicht von dieser Welt. Das müsst Ihr einmal gesehen haben, Freundlichkeit hin oder her. Wie von Geisterhand tauchten sie immer wieder auf, die Bilder, die wir aus der legendären Zarenzeit im Kopf haben. Und ich mittendrin. Wunderbar.

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg puschkin katharinenpalast kunst

Kunst in Puschkin – Katharinenpalast

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg katharinenpalast einrichtung

schicke Uhren im Katharinenpalast

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg katharinenpalast räumlichkeiten

Detailverliebte Räumlichkeiten im Katharinenpalast

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg katharinenpalast kunst

Gold – sehr gefragt in Sankt Petersburg

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg katharinenpalast kunst ausstellung

Kunst soweit das Auge reicht

Die vierte Überraschung: Meine Begegnung mit der russischen Küche war doch eher fad. Das Abendessen in einem kaukasischen Restaurant dagegen sehr würzig und köstlich.

Die fünfte Überraschung: Das die Sankt Petersburger U-Bahn tief unter Stadt liegt war mir bekannt. Ich habe bisher aber noch nie einen Höhenunterschied von 120 Meter mit einer Rolltreppe absolviert. Das war beeindruckend. Beeindruckend war auch, wie prächtig sich die U-Bahn Stationen präsentieren. Wahnsinn! Einige muten an wie Museumsbauten. Berlin, bitte nachmachen!

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg ubahn station

U-Bahn fahren – ein optischer Hochgenuss in Sankt Petersburg

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg ubahn station kunst

U-Bahn Station in Sankt Petersburg

So kam es also, dass diese Stadt aus meiner Sicht aus gutem Grund auf der Hitliste der Reiseziele nicht ganz oben stand. Rückblickend hat sich einiges bestätigt – aber ich muss auch sagen, dass es eine sehr eindrucksvolle Reise mit vielen neuen und unerwarteten Erkenntnissen war.

Was soll ich raten? Reist nach Sankt Petersburg und erlebt all dies live. Es lohnt sich. In einer solchen Dichte gibt es diese Erlebnisse wohl ausschließlich dort. Lasst euch drauf ein, genießt es und ärgert euch nicht über die Dinge. Dann wird es wunderbar und unvergesslich. In jedem Sinne!

Euer Jörg Kästner

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin puschkin katharinenpalast

Katharinenpalast in Puschkin

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg peter und paul festung kirch

Kirche der Peter-und-Paul Festung

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg eremitage kunst ausstellung

Kunst in der Eremitage

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  tui berlin sankt petersburg eremitage details

prunkvolle Details in der Eremitage

Sankt Petersburg. Kurzreise mit Widrigkeiten. Aber auch mit Glanz und Gloria. staedtereisen europa  print button nobg