Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika kap meer ausblick header

Stürmische Ankunft in Kapstadt – unser Pilot leistet ganze Arbeit. Beim Anflug auf Kapstadt sehe ich die Schaumkronen auf dem Meer. Der berühmte „Kapdoktor“ – ein starker Nordostwind – bläst mit voller Stärke. Unsere Landung ist dennoch sanfter als erwartet. Hallo Kapstadt im Winter!

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika kapstadt blick bantry bay 1

Blick auf Bantry Bay

Schon am späten Nachmittag bin ich so begeistert wie bei meiner letzten Reise in die Kapregion vor 10 Jahren: Ich erlebe einen fantastischen Sonnenuntergang. Der Tafelberg liegt umgeben von Wolken wie in Watte gehüllt. An dieser Stelle weiß ich noch nicht, dass es das einzige Mal bleiben soll, an dem ich den Tafelberg so sehe…aber mehr dazu später.

Kapstadt ist eine Trendmetropole, das hat sich herumgesprochen. Leute aus aller Welt schätzen die Vorzüge, die diese Stadt mit ihrer besonderen Lage am südlichen Ende des afrikanischen Kontinents zu bieten hat. In den Sommermonaten von November bis Februar bevölkern junge Leute aus allen Teilen der Welt Kapstadt und seine Vororte Camps Bay und Bantry Bay. Tolles Strandleben an den breiten Promenaden, trendige Cafes und sehr gute Restaurants findet Ihr hier.

Auch die Werbeleute haben die Kapregion für sich entdeckt, vor allem dieses besondere weiche Licht des Spätnachmittags. Namhafte Marken kommen für Fotoshootings hierher. Der berühmte Chapman´s Peak Drive wird regelmäßig für die Werbespots großer Automarken gesperrt.

Das Kap der guten Hoffnung und die Pinguine von Simons Town

Heute steht ein Ausflugsklassiker auf meinem Programm. Es geht zum Kap der guten Hoffnung. Ich bin schon viele schöne Straßen gefahren, aber das Panorama dieser Straße ist einzigartig.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika kap der guten hoffnung 1

Kap der guten Hoffnung

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika kap wegweiser 1

hier geht es nach Rio….

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika kap der guten hoffnung thomas haag 1

Kap der guten Hoffnung

Auf der Rückfahrt darf natürlich ein Besuch der Pinguine in Simons Town nicht fehlen.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika simons town 1

Simons Town

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika simons town pinguine 1

Pinguine in Simons Town

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika simons town pinguin 1

Und noch ein Pinguin in Simons Town

In die Winelands – Delaire Graff Estate

In den nächsten Tagen ist ein Ausflug in die Weinregion geplant. Hier hat es mir bei meinem letzten Aufenthalt besonders gut gefallen. Ich bin mal gespannt was sich hier so in den Jahren verändert hat….

Ein neues, exklusives Hideaway ist hinzugekommen: Das Delaire Graff Estate ist eines der schönsten kleinen Hotels der Region. Der Ausblick über die Weinberge ins Tal ist fantastisch. Leider ziehen immer wieder dicke Wolken vor das Panorama. Hier oben ist es heute kühl und regnerisch. Doch die köstliche heiße Schokolade am offenen Kamin in der Lobby des Hotels wärmt mich schnell wieder auf…

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin delaire graff estate panorama 1

Winter in Südafrika

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika weinberge delaire graff estate 1

Weinberge im Delaire Graff Estate

Vielleicht erlebe ich ja doch noch diesen endlosen Blick in die Ferne mit dem beeindruckenden Bergpanorama im Hintergrund….

Und so ist es! Kaum geht es über die Berge in Richtung Atlantik wird es immer schöner. Die Wolken verschwinden, die dicke Jacke wird zu warm und der Blick schweift in die Ferne auf die endlos wirkenden Strände. Genau so habe ich Südafrika in meinen Erinnerungen! So habe ich es vor 10 Jahren erlebt und bin froh, dass meine Erinnerungen an diese schöne Landschaft wieder aufgefrischt werden.

Walbeobachtung in der Walker Bay

Hermanus ist immer noch dieser beschauliche kleine Ort, nur in der Zeit von Juli bis  Dezember wird er vielen Touristen besucht. Denn alle wollen sie sehen, die Wale in der Walker Bay. Sie kommen jedes Jahr wieder in die Bucht von Hermanus, Glattwale, Buckelwale und Brydewale bekommen hier ihre Jungen. Strandwächter (die Whale Crier) rufen aus, wenn sie die Tiere in der Bucht sichten. Manchmal tummeln sich 6 Tiere oder mehr draußen vor Hermanus und sind vom Strand aus gut zu beobachten.Wir haben heute kein Glück, aber die Saison hat auch noch nicht begonnen.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika hermanus bucht 1

Die Bucht von Hermanus

Unser Highlight dieser Reise steht bevor: Das Grootbos Private Nature Reserve oberhalb der Walker Bay hat schon einige Persönlichkeiten beherbergt. Ich bin wirklich gespannt, das muss ein ganz besonderer Ort sein!

Bereits von Weitem sind die kleinen Lodges mitten in der Natur zu erkennen. Hier ist absolute Privatsphäre garantiert. Die Begrüßung ist herzlich. Ich habe das Gefühl,  ich werde wie als Familienmitglied aufgenommen! Michael Lutzeyer kümmert sich persönlich um jeden neuen Gast. Er hat hier gemeinsam mit seiner Frau ein Paradies für Ruhesuchende und Naturliebhaber geschaffen.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika grootbos private nature reserve ausblick 1

Blick von Grootbos auf die Walker Bay

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika grootbos private nature reserve pool 1

Grootbos Private Nature Reserve

Viele Projekte helfen den Einwohnern aus der Umgebung zu einem Job oder auch zu einer besseren Schulbildung. Hier im Grootbos Nature Reserve zählt die Gemeinschaft und das spürt jeder Gast, der hier seinen Urlaub verbringt.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika grootbos community 1

Schüler in Grootbos

Dieser Abend endet mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang. Der Himmel schillert in verschiedenen Farben, von tiefrot bis violett. Einfach unbeschreiblich, das muss man erlebt haben.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika sonnenuntergang walker bay 1

Sonnenuntergang in der Walker Bay

Im Grootbos Nature Reserve auf Blumensafari

Heute gehts auf Blumensafari. Blumensafari? Ich bin gespannt! Bongani begrüßt uns herzlich. Sein Lächeln wird uns noch verzaubern. Er erzählt stolz, dass er aus Frankfort kommt. Natürlich ist der Ort Frankfort und nicht Frankfurt gemeint. Ihm ist nicht bewusst, dass die Schreibweise zu unserem Frankfurt etwas anders ist.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika grootbos thomas haag 1

Auf Blumensafari

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika blumensafari guide 1

Bongani – unser Guide

Bongani erklärt uns die unglaubliche Pflanzenvielzahl dieser Region. Es ist ein Paradies für die bedrohte Fynbos-Vegetation. Und von der Prothea gibt es allein hier mehr als 50 Sorten zu entdecken… Irgendwie erweckt es den Eindruck, dass hier alle verschiedenen Pflanzenarten dieser Erde vertreten sind. Wir genießen diesen herrlichen Duft und lauschen dem Zirren der Bienen und Wespen.

Doch plötzlich macht unser Jeep merkwürdige Geräusche. Wir werden doch hier jetzt nicht stehenbleiben? Egal denke ich mir, der Ausblick könnte nicht schöner sein. Und tatsächlich es geht keinen Schritt weiter. Ist es die Batterie? Wir steigen aus und versuchen den schweren Allradwagen mit aller Kraft anzuschieben. Aber der Wagen will einfach nicht wieder anspringen. Autopanne mit Aussicht! Alle nehmen es gelassen und erfreuen sich am Ausblick und dem Duft tausender Blüten.

Aber unserer Fahrer gibt nicht auf, er ruft in der Lodge seinen Kollegen an und bittet um Hilfe. Wir scherzen schon, dass wir vielleicht in der Natur übernachten … Aber so weit kommt es gar nicht. Ein paar Handgriffe und der Jeep springt wieder an. Schade, dass es doch so schnell ging. Den Ausblick hätten wir auch noch länger genossen.

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika panorama walker bay 1

allein in der Walker Bay

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  tui berlin suedafrika ausblick walker bay 1

ein unvergesslicher Ausblick

Zurück in der Grootbos Nature Forest Lodge endet auch dieser Tag mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang.

Südafrika hat mich zurückerobert! Ja ich komme wieder, versprochen. Hoffentlich bald! Es gibt kein schöneres Reiseland, was so facettenreich ist und mich als Besucher immer wieder in seinen Bann zieht!

Viele Grüße,
Euer Thomas Haag

Südafrika im Juni: Pinguine, Wale und eine Blumensafari suedafrika sonne land und leute reisebericht afrika  print button nobg