• Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Rundreisen
  • Tui Reisebüro - Über unterwegs
    Städtereisen

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt – New York nonstop!

Eine Weltreise zählt zu den schönsten Träumen vieler. In 19 Tagen mit einem Privatjet um die Welt zu reisen, ohne Wartezeit an Flughäfen oder Sehenswürdigkeiten, perfekt organisiert und begleitet von vier weitgereisten Experten, das ist der Gipfel. Ein Stück dieser besonderen Reise  In 19 Tagen um die Welt – von der Sansibar nach Sansibar darf ich begleiten.

Unsere Route:
Sylt – New York – Québec – Kodiak – Osaka – Palau – Hanoi – Sansibar – Stuttgart
Unser Privatjet:
Die langstreckentaugliche Boeing 737 – 700 „Albert Ballin“ von Hapag Lloyd Kreuzfahrten.

Zu Beginn gleich eine Weltpremiere: Von Westerland (Sylt) nach JFK (New York) fliegen wir nonstop in weniger als 7 Stunden. Unser Flug ist der erste auf dieser Strecke.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise Sylt Flughafen Beate Arnold

Kurz nach dem Start (das war eine Aufregung auf der Insel, sogar ein TV Team stand bei stürmischem Wetter an der Startbahn) spüre ich, wie anders diese Art zu reisen ist. Kapitän, Co-Pilot, Bordingenieur und Crew stellen sich persönlich bei den nur 40 Mitreisenden vor. Erzählen uns ausführlich von der Route (nicht nur das Wetter in schnödem Flieger-Englisch wird besprochen) und betreuen die Gäste ganz individuell. Kurz mal schlummern im bequemen Business Class Sitz (nur 50 Plätze gibt es insgesamt), schon ist die Hälfte geschafft.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise flugzeug fruehstueck

Frühstück an Bord

Gut, dass ich aufgewacht bin, denn jetzt gibt es news: Kai Schepp, einer der beiden Lektoren auf dieser Weltreise, greift zum Mikrophon und berichtet von New York und dem, was uns erwartet. Wie auf allen Reisen mit dem Privatjet  Albert Ballin haben wir die Qual der Wahl: jeweils 2 verschiedene Tagesprogramme sind arrangiert. Jeder kann sich spontan nach Lust und Laune entscheiden, was er heute erleben möchte. Was für ein Luxus.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin flug kai schepp

Infos von Lektor Kai Schepp

 

Der Kapitän steht vor mir: Rückenwind, deshalb sind wir schneller in New York als erwartet, erklärt er. Wunderbar, ich bin bereit. Und schon tauchen unter mir die langen Strände von Long Island auf. Big Apple, wir kommen! Damit alle Gäste gut sehen können, dreht der Co-Pilot noch eine Extra – Runde, bevor er zur Landung ansetzt.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin long island strand

Strände von Long Island

 

Wer kürzlich in die USA eingereist ist, kann ein Lied davon singen: Lange Schlangen bei der Einreise, stundenlanges Warten in schlechter Luft. Immigration heutzutage bedeutet nicht selten 2 – 3 Stunden Behördenkram bevor man aus dem Flughafengebäude kommt. Darauf bin ich eingestellt, hilft ja nix.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin privat jet

Komfortables Reisen

 

Touch down, 11:45 Uhr. Privatflugzeuge landen auf einem separatem Teil von JFK. Die Tür geht auf, 2 resolute, aber freundliche Beamte begrüßen uns und bitten darum, die Pässe und Formulare bereitzuhalten.  Während sie durch die Reihen gehen und nach kurzer Prüfung Stempel in die Pässe drücken, fährt ein cooler Bus an die Gangway. Um 12:05 sind die Formalitäten erledigt, wir steigen aus und fahren vom Vorfeld direkt nach Manhattan. Wie bitte? Träum ich oder war das die unkomplizierteste Einreise, die ich je erlebt habe?

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin ankunft new york

Wir werden schon erwartet

Ach, New York, so schön Dich zu sehen. Ausgeruht und quietschfidel nehmen wir Kurs auf Manhattan. Das Gepäck nimmt derweil Kurs auf unser Hotel. Ich werde es in meinem Zimmer erst wiedersehen.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin skyline new york

Erster Blick auf Manhattan

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin brooklyn new york

In Brooklyn

 

Es ist Abend geworden. Vom Four Seasons Hotel an der 57. Strasse dauert die Fahrt mitten in der rush hour fast 30 Minuten bis Lower Manhattan, Madison Avenue. Ein sehr besonderes Dinner im Top Restaurant von New York: Eleven Madison Park. Im Privatbereich des weltbekannten Restaurants genießen wir exklusiv die hohe Kochkunst von Daniel Humm, ausgezeichnet mit 3 Michelin-Sternen.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york eleven madison park

Genußtempel

 

Blick von oben aufs Restaurant. Die Atmosphäre ist typisch für New York – lässig und ruhig, aber kein bisschen gediegen. Irgendwie selbstverständlich.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york eleven madison park interior

Im Eleven Madisson Park

Der nächste Morgen bringt schlechtes Wetter. Sehr dunkle Wolken ziehen auf, Regen und Sturm werden erwartet. Das Team von Hapag Lloyd stellt blitzschnell das Programm darauf um, wir starten zum Heliport und sehen die Stadt von oben.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin manhattan heliport

Downtown Manhattan Heliport

 

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise new york freiheitsstatue

Sie grüßt!

Auch aus der Luft kann ich diese Wahnsinns-Stadt nicht ganz erfassen.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york skyline helikopter

Grandioser Ausblick

Und mittendrin der Central Park.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise new york central park skyline

Blick vom Hudson River

 

Das war wunderbar. Wieder am Boden, habe ich die Wahl: Den cast iron district mit Lektor Wolfgang Peters entdecken oder mit Kai Schepp nach Wiliamsburg, ins Zentrum der orthodoxen Juden? Ich wähle Soho und erkunde zu Fuss die Straßen mit den berühmten gußeisernen Fassaden.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york soho

Sohos schöne Fassaden

 

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york fassaden

Wie eine Filmkulisse

Jetzt muss ein Cup Cake sein. Wir sind schließlich in New York.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york georgetown cupcakes

Eine von fünf Vitrinen mit köstlicher Auswahl

Weiter gehts durch Soho, Experte Wolfgang Peters entführt uns gedanklich ins New York der 1920er Jahre und zeigt uns viele kleine Details wie diese von unten beleuchteten Gehwegplatten.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york mercer street

Gehweg in der Mercer Street

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york soho vergangenheit

Alte Singer-Nähmaschinen erinnern an Sohos Vergangenheit

Das River Cafe an der Brooklyn Bridge begeistert mich. Direkt unter der Brücke mit zauberhaftem Garten.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york river cafe

Unter der Brooklyn Bridge versteckt

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise new york river cafe

das schöne River Cafe

 Nach Hummer und knuspriger Ente folgt zum Dessert ´ne kleine Brooklyn Bridge.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  IMG 20140812 00217

Cheesecake under the bridge

Ich verspeise die Hängebrücke und denke: Erst 15 Uhr, und was habe ich heute alles schon gesehen, gehört, gekostet und gelernt…. Da fragt Ingrid, die zauberhafte Chefreiseleiterin, wo ich heute Abend essen möchte – sie würde sich eben mal um die Reservierung kümmern. Wow, im Standard Grill, wenn das möglich wäre? Ist es – der Tisch draußen ist schon reserviert. Kaum zu glauben!

Jetzt gehts ins MoMa, wieder vorbei an all den Wartenden. Wolfgang Peters zeigt uns „seine Schätze“, streift durch die Geschichte der letzten paar tausend Jahre und stellt immer wieder Zusammenhänge zu Funden in anderen Museen her. „Wissen Sie noch, damals als wir in Kairo…“ Einige Mitreisende nicken lächelnd. Und ich staune nur.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise moma museum new york

Im MoMa

Oh, Nofretete, ich hätte Dich gern besser fotografiert…

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  DSC 0637

Nofretetes Mund

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin albert ballin new york moma wolfgang peters

Private Führung mit Lektor Wolfgang Peters

Es ist Abend, ich freue mich auf Meatpacking und das Essen im Standard Grill.

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise albert ballin new york the standard grill

Terrasse des Standard Grills

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  tui berlin weltreise new york meatpacking

Meatpacking

Draußen sitzen ist in Amerika nicht allzu populär. Der Kellner schaut mich ungläubig an und verweist auf den schweren Sturm, der heute nacht erwartet wird. Spricht davon, dass die Terrasse überflutet werden könnte… klar, denke ich und esse unter dem Vordach ein großartiges Steak, während starker Regen einsetzt. Er wird uns bis zum Ende meiner Reise in Quebec begleiten.

Es sind diese vielen Details, die eine Reise im Privatjet so besonders machen. Die Möglichkeit immer wählen zu können, was ich entdecken möchte. Die beiden Lektoren, deren immenses Wissen mich schnell eintauchen lässt in das Neue, Unbekannte. Nirgendwo anstehen müssen, Formalitäten erledigen, einreisen, ausreisen, warten. Jeden Moment genießen.

New York erwacht in strömendem Regen, im TV überall Sondersendungen zu den in der Nacht überfluteten Einfahrtstraßen von Long Island nach Manhattan. Ich denke an den Kellner gestern abend und mache mich auf zum Flughafen. Wieder ohne Anstehen oder irgendwelche Formalitäten fliegen wir schnurstracks nach Quebec. Davon später mehr.

Beate Arnold

Auf Weltreise im Privatjet: Teil 2 – Quebec und Tadoussac

Auf Weltreise im Privatjet. Teil 1: Sylt   New York nonstop! usa staedtereisen land und leute kanada europa karibik mittelamerika  print button nobg